• Wir vermieten Ihre Wohnung in Wien

    Provisionsfrei oder mit umfangreichem Sorglos-Paket

    Immobilienbewertung Wien

Wohnung vermieten in Wien mit möglichst wenig Aufwand

Wir bieten Ihnen maßgeschneidertes Service für Ihre Wohnungsvermietung.

Ganz gleich, ob Sie eine Wohnung als Wertanlage, Sparbuchalternative (Verzinsung Ihres Kapitals) oder Pensionsvorsorge gekauft, eine Wohnung geerbt haben oder in ein anderes (Bundes-) Land umgezogen sind und Ihre Wohnung behalten wollen – private Wohnungseigentümer haben, wenn Sie Ihre Wohnung in Wien vermieten wollen, in der Regel einen Wunsch:

konstante Mieteinnahmen mit möglichst wenig Aufwand und ohne Scherereien.

Wir als Immobilienmakler bieten Ihnen eine umfangreiche, auf Sie zugeschnittene Dienstleistung an. Die Vermietung von Wohnungen, die private Wohnungsvermietung ist  eine unserer Kernkompetenzen als Wohnungsmakler. Wohnung vermieten in Wien ist unser tägliches Geschäft. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, worauf Vermieter und Mieter Wert legen. Vielleicht wollen Sie Ihre Wohnung nicht an jeden x-beliebigen Mieter vermieten. Sie wollen nur bonitätsstarke Mieter und eventuell nicht aus jedem Land?  Reden Sie mit uns und teilen Sie uns Ihre Suchkriterien bei Auftragsvergabe mit. Wir nehmen darauf Rücksicht und finden Ihnen einen passenden Mieter, der Ihren Wunschkriterien entspricht.

Sie wollen Ihre Wohnung in Wien vermieten? Im Regelfall gehört die Wohnungsvermietung nicht zum Tagesgeschäft von privaten Wohnungseigentümern. Die Wohnungsvermietung nimmt bei der Erstvermietung, Neuvermietung oder beim Mieterwechsel viel Zeit und Nerven des Wohnungseigentümers in Anspruch.

Wenn Sie die Wohnungsvermietung in vertrauensvolle Expertenhände mit jahrelanger Erfahrung legen wollen, sind Sie bei uns richtig.

Wir bieten Privatpersonen, die beabsichtigen, eine Eigentumswohnung zu vermieten, unterschiedliche Dienstleistungen an. Sie können wählen, welches Service Sie bei uns beauftragen:

  • „EINFACH VERMIETEN“ – die für den Vermieter kostenlose Basisleistung
    Bei der Basisleistung vermarkten wir Ihre Wohnung, suchen einen Mieter und präsentieren Ihnen einen guten Mieter. Für den Vermieter fallen keine Kosten an.
  • „SORGLOS-PAKET“ Leistungen
    Für Vermieter, die möglichst wenig Aufwand mit der Vermietung Ihrer Wohnung haben wollen, bieten wir Vermietern, bei der Vergabe eines exklusiven Vermittlungsauftrags (Alleinvermittlungsauftrag für 3 Monate) einzelne Leistungen wie die Wohnungsrücknahme vom Vormieter, die Mietvertragsabwicklung und die Wohnungsübergabe an den neuen Mieter gegen ein entsprechendes Entgelt an. Optional können auch Leistungen wie die Koordination von Reparatur und Sanierungsarbeiten übernommen werden. Insbesondere nicht in Wien wohnende Vermieter schätzen unser diesbezügliches Angebot sehr.

Herr DI Brehm hat uns in den letzten Jahren schon mehrere Male Wohnungsmieter gebracht. Er ist sehr kompetent und hat die Vermietungen jedes Mal zur vollsten Zufriedenheit abgewickelt.

Maria K.Wohnungsvermietungen in 1190, 1130, 1030 Wienmehr Referenzen

Einfach Wohnung vermieten Wien – Wohnungsvermietung leicht gemacht

Unsere kostenlose Basisleistung für Vermieter in Wien

Die Basisleistung „EINFACH VERMIETEN” für Wohnungsvermietung in Wien eignet sich für alle Privatpersonen, die von uns einen guten Mieter mit geprüfter Bonität vermittelt bekommen wollen.

Wohnung vermieten ohne Provision

Wir vermarkten Ihre Wohnung, suchen und präsentieren Ihnen einen guten Mieter mit überprüfter Bonität. Für diese Basisdienstleistung stellen wir Ihnen, dem Wohnungseigentümer, bei der Vergabe eines exklusiven Vermittlungsauftrags (Alleinvermittlungsauftrag für 3 Monate), kein Honorar in Rechnung. Unsere Kunden, die wohnungsuchenden Mieter, nehmen unsere Immobiliendienstleistung in Anspruch und bezahlen bei Anmietung die Maklerprovision.

Wie lange dauert es, bis ein guter Mieter gefunden wird?

Im Regelfall benötigen wir 4 bis 8 Wochen, um einen guten Mieter für eine Standardwohnung zu finden, wenn der Vermieter unseren Empfehlungen betreffend Mietkonditionen folgt. Wir vermieten jedes Jahr über 100 Wohnungen in Wien und haben daher viel Erfahrung in der Vermietung. Bei größeren, teuren oder speziellen Wohnungen kann es schon einmal länger dauern. Unser Ziel ist jedenfalls innerhalb von 3 Monaten einen guten Mieter gefunden zu haben. Mehr als 3 Monate Leerstand können durch eine geringfügig höhere Miete oft nicht mehr kompensiert werden, da die Verweildauer der Mieter in der Wohnung in vielen Fällen dafür nicht ausreicht. Und ja, oft reicht eine Reduktion um ca. 50 Euro pro Monat um die Nachfrage erheblich zu erhöhen und somit einen guten Mieter in absehbarer Zeit zu finden.

Bei uns bekommen Sie in der Vermarktungszeit regelmäßig Rückmeldung.

Nachdem Sie uns exklusiv mit der Mietersuche beauftragt haben und wir mit der Vermarktung Ihrer Wohnung begonnen haben, erhalten Sie regelmäßig Rückmeldung. Wir sind, wie die meisten Vermieter, an einer zeitnahen Vermietung Ihrer Wohnung interessiert. Sollten wir nach 2 bis 4 Wochen keine oder viel zu wenig Nachfrage für Ihre Wohnung am Markt haben, weil bei der aktuellen Marktlage zum Beispiel die Mietpreisvorstellung des Vermieters  nicht adäquat ist oder es bei den Besichtigungen immer wieder das gleiche Thema von den Mietinteressenten angesprochen wird, so bekommen Sie von uns Empfehlungen mit welchen Maßnahmen die Nachfrage gesteigert werden kann und so eine zeitnahe Vermietung eher absehbar ist. Ob Sie diesen Empfehlungen folgen, obliegt natürlich Ihnen.

Warum sollen Sie einen professionellen, erfahrenen Mietwohnungsmakler mit der Vermietung Ihrer Wohnung beauftragen?

Kurzzeitmieter. Wussten Sie, dass insbesondere Kurzzeitmieter eine Wohnung ohne Provision suchen? Mieter die vorhaben nur für 6 Monate bis ein Jahr zu bleiben, suchen verstärkt bei Privatanbietern. Für den Vermieter ist aber eine Vermietung von unter einem Jahr meistens nicht erstrebenswert, da mit jedem Mieterwechsel ein erhöhter Aufwand verbunden ist.

Bonitätsschwache Mieter. Verständlicher Weise suchen bonitätsschwache Mieter hauptsächlich im Privatbereich, wo Sie keine Maklerprovision bezahlen müssen. Sie werden vermehrt Anfragen von solchen Mietinteressenten haben, wenn Sie privat eine Wohnung anbieten.

Mietinteressenten, die nicht zu den Besichtigungsterminen erscheinen. Viele Mietinteressenten vereinbaren Besichtigungstermine und erscheinen dann nicht zu dem vereinbarten Besichtigungstermin. Ärgerlich, wenn Sie sich extra die Zeit dafür nehmen die Wohnung herzuzeigen und dann kommt niemand. Auch uns passiert das, wobei wir jahrelange Erfahrungen haben und daher wissen wie man da gegensteuern kann.

Mietinteressenten, die Ihre Wohnung schlecht machen. Sie haben einen persönlichen Bezug zu der Wohnung, die sie vermieten wollen? Vielleicht haben Sie bis vor kurzem noch selbst in Wohnung gewohnt. Es kommt gar nicht so selten vor, dass Personen bei Besichtigungen, die kein Interesse an der Anmietung haben, abfallende Bemerkungen über die Wohnung machen. Wenn Sie einen persönlichen Bezug zu der Wohnung haben, können solche Bemerkungen Eigentümer verärgern oder kränken.

Fehler bei der Mietersuche und der Vermietung. Hier gibt es viele Fehlerquellen. Der größte Fehler ist die falsche Mieterauswahl. Wir wissen aus Erfahrung, bei welchen Mietinteressenten es gilt aufzupassen und handeln auch dementsprechend. Weitere Fehlerquellen: die richtige Eingabe und wohnungsspezifische Vermarktung auf der jeweiligen Plattform, fehlende Absicherung der Mieteinnahmen, die Kautionsabwicklung, Zeitpunkt der Mietvertragsunterschrift, Mietvertragsabschluss (Vorsicht: rein rechtlich reicht bereits eine konkludente Handlung oder eine mündliche Zusage von Ihnen), Zeitpunkt der Wohnungsübergabe, Protokollierung des Wohnungszustandes bei der Übergabe.

Kommunikation und Absagen an Mietinteressenten. Nicht jeder Mietinteressent ist in jeder Wohnung willkommen. Dies den Mietinteressenten vor der Besichtigung oder nach Legung eines Mietanbots zu kommunizieren, ist für Eigentümer oft unangenehmer als wenn wir das als beauftragtes Immobilienbüro übernehmen. Als Immobilienmakler berufen wir uns auf die Vorgaben bzw. Entscheidungen der Vermieter und werden daher bei Absagen so gut wie nie persönlich verbal angegriffen.

Zusagen zur Anmietung, die nicht eingehalten werden. Oft kommt es vor, dass Mietinteressenten Ihre Wohnung nach der Besichtigung anmieten wollen, Ihnen die benötigten Unterlagen schicken, jede Menge Fragen haben und Sie davon ausgehen, dass Ihre Wohnung demnächst vermietet ist. Sie stellen daher die Mietersuche, die Vermarktung Ihrer Wohnung ein. Kurz vor Mietvertragsunterschrift überlegen es sich es die Mietinteressenten aber aus fadenscheinigen Gründen anders und wollen plötzlich Ihre Wohnung nicht mehr anmieten und Sie hatten nur viel Aufwand und Ärger. Bei einem beauftragten Immobilienmakler kommt das viel seltener vor, weil die Mietinteressenten im Falle eines Rücktritts vom Mietanbot provisionspflichtig geworden sind. Die Mietinteressenten überlegen sich im Regelfall daher genau, ob Sie ein verbindliches Mietanbot stellen und ob sie nach der Mietanbotannahme durch den Vermieter vom dem Mietanbot zurücktreten.

Zeit, Kosten und Nerven. Die Vermarktung und Mietersuche nehmen jedenfalls viel Zeit in Anspruch. Wohnungsaufnahme, unterschiedliche Vermarktungsaktivitäten, viele Telefonate und Besichtigungen, Kommunikation mit Mietinteressenten, Anforderung und Prüfung der Unterlagen der Mietinteressenten. Die Vermarktung und Mietersuche kostet Geld. Bei der Vermarktung fallen Kosten für die Inserate und Plattformen an. Mehr als die Kosten für die Vermarktung fällt aber Ihre Arbeitszeit für die Vermarktung und Mietersuche ins Gewicht, da Ihnen die Arbeitszeit nicht bezahlt wird. Die Vermarktung und Mietersuche können sehr nervenaufreibend sein. Warum sich nicht die Zeit, Kosten und Nerven sparen und ein professionelles Immobilienbüro mit der Vermittlung Ihrer Wohnung beauftragen? Wir können nicht für andere Immobilienbüros sprechen, aber bei uns ist die Beauftragung zur Mietersuche mit keinen Kosten für den Vermieter verbunden und wir haben die Erfahrung und ausschließlich zufriedene Kunden, die uns gerne weiterempfehlen.

Bei der Basisleistung sind wir zum überwiegenden Teil für unseren Kunden, den Mietinteressenten, tätig. Sobald ein Mietinteressent nach einer Besichtigung die Wohnung anmieten will, unterstützen wir den Mietinteressenten bei der Stellung des Mietanbots und bereiten seine Unterlagen professionell auf. Wir klären für den Mietinteressenten ab, ob der Vermieter einer Anmietung zustimmt.

Worum müssen Sie sich als Vermieter kümmern?

Bei der Basisleistung kümmert sich der Vermieter selbst um die Abwicklung des Mietvertrags und übergibt dem neuen Mieter persönlich die Wohnung. Der Vermieter kümmert sich um die Übergabeprotokolle, den Meldezettel für den Mieter, und liest selbst mit dem neuen Mieter die Zählerstände ab. Sie wollen oder können diese Tätigkeiten nicht übernehmen? Sehen Sie bei unseren Sorglospakt Leistungen nach, welche Aufgabe wir für Sie übernehmen können. Wir machen Ihnen bei Bedarf ein Angebot.

Unser Service

Wir beraten Sie, ob die Wohnung wie sie liegt und steht vermietet werden soll, oder ob allenfalls Ausmalen oder sonstige optische bzw. funktionelle Veränderungen zu empfehlen sind. Wir schätzen aufgrund unserer langjährigen Markterfahrung ab, mit welchen Mietkonditionen wir Ihnen in absehbarer Zeit einen guten Mieter präsentieren werden können. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch in Ihrer zu vermietenden Wohnung.

Unsere Basisleistung bei der Wohnungsvermietung umfasst

Zeitnahe professionelle Aufnahme der Wohnung

Die Wohnung wird so fotografiert, dass Ihre Vorzüge sofort ersichtlich sind. Die Wohnung und die Lage werden ausführlich beschrieben. Generell werden die jeweiligen Stärken der Wohnung, nach denen die Mietinteressenten erfahrungsgemäß suchen, hervorgehoben.

Vormerkkunden

Abgleichen der Wohnung mit dem Suchprofil der Vormerkkunden von Brehm Immobilien. Übermittlung des Angebots an unsere Vormerkkunden.

Zeitnahe Schaltung von Anzeigen

Zeitnahe Schaltung von Anzeigen auf den meist frequentierten Immobilienplattformen Österreichs. Bei Immobilien, wo eine vermehrt internationale Nachfrage zu erwarten ist, werden die Immobilien mit professionellem englischen Inseratentext beworben.

Besichtigungstermine

  • Beantwortung von schriftlichen und telefonischen Anfragen
  • Kurzfristige Vereinbarung von Besichtigungsterminen
  • Abhaltung von Besichtigungen (im Bedarfsfall werden auch Wochenendbesichtigungen angeboten)

Regelmäßige Rückmeldung an den Vermieter

Bei uns bekommen Sie in der Vermarktungszeit regelmäßig Rückmeldung. Wir halten Sie am laufenden wie die Nachfrage ist und mit einer baldigen Vermietung zu rechnen ist.

Empfehlungen zur Erhöhung der Nachfrage

Sollten wir nach 2 bis 4 Wochen nach Vermarktungsstart keine oder viel zu wenig Nachfrage für Ihre Wohnung am Markt haben, weil entweder die Mietkonditionen des Vermieters bei der derzeitigen Marktlage nicht adäquat sind, oder es Sachen in der Wohnung gibt, die von Mietinteressenten von einer Anmietung Abstand nehmen lassen, so bekommen Sie von uns Empfehlungen mit welchen Maßnahmen die Nachfrage gesteigert werden kann und so eine zeitnahe Vermietung eher absehbar ist.

Abklärung von Fragen

Auftretende Fragen von Mietinteressenten werden beantwortet und im Bedarfsfall mit dem Eigentümer abgeklärt.

Erstellung eines Mietanbots

Erstellung und Übermittlung eines verbindlichen Mietanbots an die Mietinteressenten.

Aufbereitung der Mietanbote der Interessenten

  • Aufbereitung des vom Mietinteressenten übermittelten Mietanbots samt Dokumenten (Ausweis, Meldezettel, Gehaltsnachweis etc.)
  • Aufbereitung der Bonitätsunterlagen des Mietinteressenten und bei Bedarf Einholung von Zusatzinformationen. Wir haben jahrelange Erfahrung in der Vermietung von Wohnungen und wissen daher worauf zu achten ist und welche Umstände jedenfalls zu hinterfragen sind. Wir wissen welche Umstände als Alarmsignale zu werten sind und welche zusätzliche Möglichkeiten zur Absicherung des Vermieters es gibt und wann diese jedenfalls notwendig sind.
  • Bei vollständigen Unterlagen wird das Mietanbot mit Zusatzinformationen an den Eigentümer übermittelt.

Rücksprache mit dem Eigentümer

Auf Wunsch wird ein Kennenlerntermin zwischen Mietinteressent und Vermieter organisiert.

Unsere für den Vermieter kostenlose Leistungserbringung endet mit Annahme des Mietanbots durch den Vermieter.

Sie wollen umfassender betreut werden? Dann ist unser SORGLOS-PAKET das Richtige für Sie!

Wohnung vermieten Wien – Unser Sorglos-Paket

Vermietung mit möglichst wenig Aufwand

Das „SORGLOS-PAKET“ für Wohnungsvermietung in Wien eignet sich für Vermieter, die sich möglichst wenig um die Vermietung Ihrer Wohnung(en) kümmern wollen oder können.

Umfangreiche Dienstleistungen für Wohnungseigentümer

Wir bieten als Wohnungsmakler Wohnungseigentümern, die in Wien Ihre Wohnung vermieten wollen, umfangreiche Dienstleistungen an, sodass sich Ihr Aufwand bei der gesamten Abwicklung der Erstvermietung oder Neuvermietung Ihrer Wohnung auf ein absolutes Minimum reduziert.
Teilen Sie uns mit, wie Ihre Wohnung besichtigt werden kann. Wir beraten Sie anschließend, ob die Wohnung wie sie liegt und steht vermietet werden soll, oder ob allenfalls Ausmalen oder sonstige optische bzw. funktionelle Veränderungen zu empfehlen sind. Auf Wunsch bieten wir Ihnen diese Arbeiten (Ausmalen etc.) an. Wir schätzen aufgrund unserer langjährigen Markterfahrung ab, mit welchen Mietkonditionen wir Ihnen in absehbarer Zeit einen guten Mieter präsentieren werden können.

Für das Sorglos-Paket Wohnungsvermietung erbringen wir zahlreiche Dienstleistungen, die ausschließlich dem Vermieter zugutekommen. Für diese Dienstleistungen, die mit nicht zu unterschätzendem Zeitaufwand erbracht werden, verrechnen wir Ihnen ein im Vorfeld vereinbartes Honorar. Das Honorar ist abhängig vom dem Aufwand der zu erledigenden Aufgaben. Im Regelfall bewegt sich das Honorar zwischen einer und zwei Monatsmieten. Das Honorar kann als Werbungskosten (Ausgabe) in der Einkunftsart Vermietung und Verpachtung steuerlich abgesetzt werden.

Zusätzlich zur Basisdienstleistung umfasst unser Sorglos-Paket folgende Leistungen:

Suchen von Nachmietern bei bereits aufgekündigten Mietverträgen – Reduzierung der Leerstandskosten

Wenn Sie uns die Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) des scheidenden Mieters geben und den Mieter informieren, dass wir mit der Nachmieter-Suche beauftragt sind, nehmen wir mit dem Mieter Kontakt auf und besichtigen die Wohnung. Dieser Termin kann auf Wunsch gemeinsam mit Ihnen oder auch nur von uns durchgeführt werden.

Bei dem Termin wird die Wohnung fotografiert und allfällig ersichtliche oder vom Mieter bekanntgegebene Mängel werden aufgenommen und dokumentiert. Nach der Besichtigung der noch bewohnten Wohnung können wir eine Empfehlung abgeben, ob sofort mit der Vermarktung und der Abhaltung von Besichtigungen begonnen werden soll oder ob zumindest mit den Besichtigungen zuerst der Auszug des Mieters abgewartet werden soll. Weiters geben wir eine Empfehlung ab, ob allfällige Mängelbehebungen bzw. Oberflächensanierungen (Ausmalen etc.) durchgeführt werden sollen.

Wenn die Wohnung sich in einem guten Zustand befindet und für Interessenten herzeigbar ist, beginnen wir nach Rücksprache mit Ihnen sofort mit der Vermarktung und der Nachmieter-Suche. Durch die schnelle Aufnahme der Immobilie in die Vermarktung, das Abgleichen der Wohnung mit dem Suchprofil der Vormerkkunden von Brehm Immobilien und die Abhaltung von Besichtigungen, noch während die Immobilie vermietet ist, reduzieren sich die Leerstandzeit und somit die Leerstandskosten für Sie erheblich.

Wohnungsübernahme vom Vormieter

Wenn Sie uns im Rahmen des Sorglos-Pakets mit der Nachmieter-Suche beauftragen, können Sie uns auch mit der Übernahme der Wohnung vom Vormieter beauftragen. Bei Auftragserteilung übernehmen wir die Wohnung in Ihrem Namen vom Vormieter und verfassen ein Wohnungsübernahme-Protokoll. Wir beraten Sie und geben eine unverbindliche Empfehlung ab, ob und wenn ja, welche vom Mieter in der Wohnung verursachten Schäden mit der Kaution gegenverrechnet werden könnten.

Grundriss der Wohnung beschaffen

Falls Sie keinen Grundriss der Wohnung bei der Hand haben, bzw. wissen wollen, welcher Grundriss bei der Baupolizei als der baubehördlich letzt genehmigter aufliegt, so können wir Ihnen diesen Grundriss von der MA37 beschaffen.

Herrichten der Wohnung für die Neuvermietung - Instandsetzungsarbeiten vor Neuvermietung

Häufig sind bei einer Erstvermietung oder bei einem Mieterwechsel – insbesondere, wenn der Mieter längere Zeit die Wohnung angemietet hatte – gewisse Instandsetzungsarbeiten vor der Neuvermietung durchzuführen, z. B. Malerische Ausbesserungsarbeiten, komplette Wohnung ausmalen, kleinere oder größere Mängel beheben. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Sie beraten, welche Adaptierungsmaßnahmen für die Wohnungsvermietung sinnvoll sind. Dies lässt sich nicht allgemein beantworten, sondern hängt von vielen Faktoren wie Lage, Nachfrage, Grundriss und Zustand der Wohnung ab.Herr Brehm hat als konzessionierter Baumeister jahrelange Erfahrung von kleinen bis großen Wohnungssanierungen, Wohnungsadaptierungen und Instandsetzungsarbeiten. Wir arbeiten mit Firmen zusammen, die sämtliche Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden erledigen können.

Augenmerk sollte bei der Neuvermietung auch auf veraltete Elektroinstallationen gelegt werden. Insbesondere, wenn die vorhandene Elektroinstallation Gefahrenquellen für die Mieter bedeuten können. Hier empfiehlt es sich, einen konzessionierten Elektriker hinzuzuziehen und einen Elektrobefund erstellen zu lassen.

Brehm Immobilien bietet Ihnen bei der Vergabe eines Alleinvermittlungsauftrages all jenes in unserem ALLES AUS EINER HAND SERVICE mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis an.

Mietvertrag und Mietvertragsabwicklung

Der Mietvertrag wird entweder von Ihnen zur Verfügung gestellt oder es wird im Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes ein Mietvertragsmuster von der Wirtschaftskammer zur Verfügung gestellt. Falls Sie eine Wohnung erstmalig vermieten wollen und auf der sicheren Seite sein wollen, kann es empfehlenswert sein, einmalig einen Anwalt den Mietvertrag erstellen zu lassen und in weiterer Folge diesen Mietvertrag auch bei neuerlichen Vermietungen zu verwenden. Bei Bedarf können wir einen Anwalt für die Mietvertragserstellung empfehlen. Wir können auch einen Mustermietvertrag zur Verfügung stellen, allerdings ohne Garantie, dass der Mietvertrag so passt. Der Vermieter verwendet das Mietvertragsmuster auf sein eigenes Risiko.

Manchmal bedarf es noch Abstimmungen betreffend den Inhalt des Mietvertrages zwischen Mieter und Vermieter, wo wir vermittelnd zur Seite stehen. Der Mietvertrag wird erst abgeschlossen, wenn der Vermieter bestätigt hat, dass die Kaution auf seinem Konto eingegangen ist. Für die Mietvertragsabwicklung und die Wohnungsübergabe ist es nicht erforderlich, dass der Vermieter in Wien anwesend ist. Insbesondere nicht in Wien lebende Vermieter schätzen dieses Service.

Wohnungsübergabe an den neuen Mieter

Wenn die Zahlungen (Kaution, Provision) vom Mieter geleistet sind und der Mietvertrag von beiden Vertragsparteien unterschrieben ist, wird die Wohnung von uns an den neuen Mieter übergeben.

Unterstützung bei An- und Abmeldungen bei den Energieversorgern

Stromzählerstand und – wenn vorhanden – Gaszählerstand werden gemeinsam mit dem neuen Mieter abgelesen und schriftlich festgehalten. In weiterer Folge können wir bei Bedarf die Ummeldung bei Wienenergie in die Wege leiten.

Verfassen eines Wohnungsübergabeprotokolls

Verfassen eines Wohnungsübergabeprotokolls mit Fotodokumentation und Aufnahme allfälliger augenscheinlicher Mängel bei der Übergabe. Dieses Protokoll hilft beim Mieterauszug bei allfälligen Meinungsverschiedenheiten zwischen Vermieter und Mieter über den Zustand und Ausstattung der Wohnung zum Zeitpunkt der Anmietung.

Zur Verfügung stellen des eingescannten Mietvertrags und des Wohnungsübergabeprotokolls

Nach der Mietvertragsunterschrift, der Unterzeichnung des Wohnungsübergabeprotokolls und der Wohnungsübergabe werden die Verträge eingescannt und dem Vermieter und dem Mieter per E-Mail übermittelt.

Postversand des unterschriebenen Mietvertrags und des Wohnungsübergabeprotokolls

Auf Wunsch kann dem Vermieter der unterschriebene Mietvertrag und das unterschriebene Wohnugsübergabeprotokoll per Post übermittelt werden.

Bei uns sind Sie und Ihre Immobilie in den besten Händen.

Überzeugen Sie sich davon in einem unverbindlichen Erstgespräch!